Value-Stars-News
Value-Stars-News

DAX: Ausblick 2023 - Expansionskräfte könnten Oberhand gewinnen

Der DAX hat einen fulminanten Jahresstart hingelegt. Doch kann es im weiteren Jahresverlauf so weitergehen? Wir glauben das eher nicht. Für Stock-Picking im Bereich der Nebenwerte sehen wir dennoch gute Rahmenbedingungen.

In unserem großen Jahresausblick im Anlegerbrief vom 14. Januar 2023 (kostenloses Probeabo hier) sind wir zu dem Schluss gekommen, dass sich aus unserer Sicht die Chancen und die Risiken für 2023 in etwa die Waage halten. Konsequenterweise erwarten wir daher keinen neuerlichen Marktabsturz, aber auch keine Rekordjagd. Eine Stütze für die Börse stellen sicherlich die abnehmenden Probleme mit Materialengpässen in der Wirtschaft dar, zudem dürften die Energiepreise und die Inflation insgesamt ihren Peak überschritten haben.

Anzeige

Auf welche Aktien setzt das Value-Stars-Team?

Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden und vollständigen Einblick in die Portfoliostruktur des Value-Stars-Deutschland-Index erhalten.

Da sich China zudem von der lähmenden Zero-Covid-Politik verabschiedet hat, könnten die Expansionskräfte im Jahresverlauf wieder die Oberhand gewinnen. Wenn die Verschärfung der monetären Rahmenbedingungen nicht eine zu große Belastung darstellt. Da Zinserhöhung mit einem größeren Zeitversatz wirken, bleibt abzuwarten, wie große die Bremseffekte in 2023 ausfallen, zumal noch weitere Zinserhöhungen der FED und der EZB anstehen.

Insgesamt erwarten wir eine volatile Seitwärtsphase der großen Indizes, die sich zwischen den ausgebildeten markanten Hoch- und Tiefpunkten bewegen könnte.

Für das Stock-Picking ist das nicht das schlechteste Umfeld. In 2022 sind Nebenwerte in einem sehr schwachen Gesamtmarkt in der Breite stark abgestraft worden – auch Titel, deren Story und Wachstumsperspektiven absolut intakt sind. Wir gehen davon aus, dass in 2023 wieder stärker differenziert wird. Sollte mit einer Aufhellung der konjunkturellen Perspektiven die Risikolust im Jahresverlauf wieder steigen, dürften Nebenwerte wiederentdeckt werden und positive Unternehmensnachrichten auch wieder mehr Gehör finden.

Anzeige

Besser als der DAX

Seit Auflage hat der Value-Stars-Deutschland-Index den DAX deutlich geschlagen.

Fazit

Wir trauen daher unseren Jahresfavoriten und Indextiteln zu, im Jahresverlauf gute Nachrichten zu liefern, und sind zuversichtlich, dass das Jahr 2023 für deutsche Nebenwerte und speziell den Value-Stars-Deutschland-Index wieder erfreulicher verläuft.

Seit seiner Auflage im Dezember 2013 hat der Value-Stars-Deutschland-Index bereits eine Rendite von 174,7 % erzielt, während der DAX im gleichen Zeitraum um 60,4 % gestiegen ist (Stand 16.01.2023, 17.50Uhr).

Disclaimer

Dieser Beitrag stellt eine Meinungsäußerung und keine Anlageberatung dar. Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.

In Value-Stars investieren?

Das geht ganz einfach
über unser Indexzertifikat.

Kauf 246,73 €
 
Verkauf 245,50 €
Stand 28.05.2024 / 12:28, L&S
ISIN: DE000LS8VSD9
   Kopieren
Performance  
+145,5 %
Seit Emission
+9,0 %
Ø pro Jahr
Emissionskurs (EUR)
100,00
Emissionsdatum
23.12.2013
Handelsplätze
Stuttgart, L&S
Zertifikatsgebühr p.a.  
1,75 %
Performancegebühr  
20,0 %
Keine News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, um
stets auf dem Laufenden über den Value-Stars-Deutschland-Index zu bleiben.

Ihre Daten werden nur zum Zwecke des Newsletter-Versands verwendet. Sie können sich jederzeit über einen Abmeldelink im Newsletter abmelden.