Stemmer Imaging: Ein kleiner Paukenschlag

29.04.2021 | Portfolio-Aktien

Stemmer Imaging: Ein kleiner Paukenschlag
Stemmer Imaging: Ein kleiner Paukenschlag

Die Aktie von Stemmer hat sich zuletzt wieder in Richtung ihres Jahreshochs orientiert. Und das nicht ohne Grund, denn die Jahreszahlen liefern eine starke fundamentale Unterstützung für unseren Portfoliowert.


Am 10. April hatten wir in einer Analyse im Anlegerbrief geschrieben, dass wir Stemmer Imaging wegen aussichtsreicher Perspektiven auf unsere Beobachtungsliste setzen. Nun ist Stemmer ein kleiner Paukenschlag gelungen.

Ergebnissprung

Nach vorläufigen Zahlen hat das Unternehmen im ersten Quartal dieses Jahres nicht nur mit 35,6 Mio. Euro einen starken Auftragseingang generiert, sondern mit 3,7 Mio. Euro (Vorjahr: 1,0 Mio. Euro) auch ein sehr hohes EBITDA erwirtschaftet. Zum Vergleich: Für das Gesamtjahr hat das Management mit dem Geschäftsbericht eine EBITDA-Prognose von 7,8 bis 10,2 Mio. Euro ausgegeben. Der Hinweis in der Meldung, dass der Ergebnissprung aus einer überdurchschnittlichen Bruttomargenentwicklung und einer verbesserten Kostenbasis resultiert, werten wir als Fingerzeig, dass er zumindest zu einem großen Teil nachhaltig sein könnte.

Fazit

Wir haben daraufhin die Aktie von Stemmer Imaging in den Value-Stars-Deutschland-Index aufgenommen. Im laufenden Jahr hat der Index bereits eine Rendite von 21,2 % erzielt, während der DAX seit Jahresbeginn 10,9 % gestiegen ist (Stand 29.04.2021, 14.30 Uhr)

Disclaimer
Der Value-Stars-Deutschland-Index und/oder der Autor und/oder verbundene Personen oder Unternehmen besitzen Anteile an folgenden Unternehmen: Stemmer Imaging. Dieser Beitrag stellt eine Meinungsäußerung und keine Anlageberatung dar. Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.
Keine News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, um
stets auf dem Laufenden über den Value-Stars-Deutschland-Index zu bleiben.

Ihre Daten werden nur zum Zwecke des Newsletter-Versands verwendet. Sie können sich jederzeit über einen Abmeldelink im Newsletter abmelden.