Value-Stars-News
Value-Stars-News

DAX: Explosive Richtungsentscheidung voraus

Der DAX bewegt sich seit Monaten in einem engen Korridor seitwärts, das sorgt für eine explosive Mischung. Die Richtung des kommenden Ausbruchs hat Signalcharakter – auch für Nebenwerte und den Value-Stars-Deutschland-Index.

In der miesen Nachrichtenlage zur deutschen Wirtschaft ist eines fast ein bisschen in Vergessenheit geraten: Der DAX notiert trotzdem nur knapp unter dem Allzeithoch. Das scheint erst einmal ein Widerspruch zu sein, denn die Gewinnaussichten der Unternehmen sind zumindest auf Sicht erst einmal bestenfalls durchwachsen. Die Anleger wissen daher nicht so richtig, was sie tun sollen – und die technische Lage ist brisant. Doch die Inflation ist eine wichtige Stütze des Marktes.

Anzeige

Auf welche Aktien setzt das Value-Stars-Team?

Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden und vollständigen Einblick in die Portfoliostruktur des Value-Stars-Deutschland-Index erhalten.

Weitere Verschärfung oder Erholung?

Die einfache Börsenformel lautet, dass deutliche Gewinnzuwächse die Kurse beflügeln – und umgekehrt. Bislang schlagen sich die hiesigen Konzerne trotz des konjunkturellen Gegenwinds ganz ordentlich. Das Risiko, dass sich die wirtschaftliche Gesamtlage weiter verschlechtert in Form einer Abwärtsspirale durch Investitionszurückhaltung und eine sinkende Nachfrage ist allerdings nicht von der Hand zu weisen. Andererseits scheint auch denkbar, dass der Konjunkturtrend nach einem abgeschlossenen umfangreichen Lagerabbau wieder dreht.

Explosive Chartlage

Im Moment ist kaum einzuschätzen, welcher Impuls sich in den nächsten Monaten durchsetzt, und genauso sieht auch das Anlegersentiment aus. Ende August war in der AAII-Umfrage das Lager der Bullen (33,1 %), der Bären (34,5 %) und der neutral gestimmten Anleger (32,4 %) fast exakt gleich groß – das kann als allgemeine Ratlosigkeit gewertet werden. Nicht von ungefähr läuft der DAX seit fünf Monaten im Prinzip seitwärts. 

Kippt er aus dieser Phase nach unten weg, hätte er zusammen mit dem Top aus 2021 ein formschönes Doppeltop vollendet, was ein markantes Signal für eine nachhaltige Kursschwäche darstellen würde. Sollte er hingegen nach oben ausbrechen, wäre das technisch ein kräftiges Kaufsignal.

Anzeige

Besser als der DAX

Seit Auflage hat der Value-Stars-Deutschland-Index den DAX deutlich geschlagen.

Fazit

Die Lage an den Märkten ist im Moment unentschieden, Chancen und Risiken halten sich beim DAX die Waage, daher ist die Seitwärtsphase nachvollziehbar. Grundsätzlich stützt eine hartnäckig hohe Inflation Eigenkapitaltitel, die eine Fluchtburg darstellen, daher ist das Kursniveau nah am Allzeithoch nicht irrational. 

Entscheidend ist aber letztlich der Gewinntrend. Verschärft sich die wirtschaftliche Lage, könnte der DAX nach unten durchsacken, genauso ist aber auch ein Ausbruch bei einer konjunkturellen Trendwende denkbar. Diese Richtungsentscheidung bleibt abzuwarten. Von ihr sind auch neue Impulse für den Value-Stars-Deutschland-Index zu erwarten. Seit seiner Auflage im Dezember 2013 hat der Value-Stars-Deutschland-Index bereits eine Rendite von 151,5 % erzielt, während der DAX im gleichen Zeitraum um 67,6 % gestiegen ist (Stand 11.09.2023, 13.25 Uhr).

Disclaimer

Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.

In Value-Stars investieren?

Das geht ganz einfach
über unser Indexzertifikat.

Kauf 246,73 €
 
Verkauf 245,50 €
Stand 28.05.2024 / 11:28, L&S
ISIN: DE000LS8VSD9
   Kopieren
Performance  
+145,5 %
Seit Emission
+9,0 %
Ø pro Jahr
Emissionskurs (EUR)
100,00
Emissionsdatum
23.12.2013
Handelsplätze
Stuttgart, L&S
Zertifikatsgebühr p.a.  
1,75 %
Performancegebühr  
20,0 %
Keine News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, um
stets auf dem Laufenden über den Value-Stars-Deutschland-Index zu bleiben.

Ihre Daten werden nur zum Zwecke des Newsletter-Versands verwendet. Sie können sich jederzeit über einen Abmeldelink im Newsletter abmelden.