Value-Stars-News
Value-Stars-News

DAX: Ein Hoffnungsschimmer – mit Fragezeichen

Die Engpassprobleme in der Wirtschaft waren ein wichtiger Grund, warum der DAX seit April nicht mehr wirklich vorangekommen ist. Jetzt gibt es erste Signale, die Hoffnung machen. Von einer möglichen Wirtschaftsbelebung würde auch der Value-Stars-Deutschland-Index profitieren. Omikron bleibt dabei aber ein Risikofaktor.

Der Aufschwung an den Börsen ist im Jahresverlauf 2021 fast synchron mit der Eintrübung der Perspektiven in der Industrie zum Erliegen gekommen. Seit dem Peak im Frühjahr signalisieren die Einkaufsmanagerindizes im Trend eine rückläufige Dynamik. Diese ist dabei allerdings auf relativ hohem Niveau geblieben, und die jüngsten Umfrageergebnisse machen Hoffnung, dass der Prozess, der maßgeblich von den Lieferengpässen ausgelöst wurde, so gut wie abgeschlossen ist. Die Virusvariante Omikron ist allerdings die große Unbekannte in dieser Rechnung.

Einstieg in den Straffungsprozess in den USA

Die Einkaufsmanagerumfragen aus dem November verdeutlichen, dass die Unternehmen besonders in Deutschland, aber auch insgesamt in der Eurozone wegen der Lieferengpässe Probleme haben, die Produktion deutlich hochzufahren. Steigende Einkaufspreise sorgen gleichzeitig für Kostendruck, der aber über höhere Verkaufspreise weitergegeben wird. Die Lage hat sich allerdings im letzten Monat nicht mehr verschlechtert, stattdessen ist eine deutliche Stabilisierung erkennbar. In Deutschland, der Eurozone insgesamt und auch in den USA laufen die Stimmungsbarometer nun seit drei Monaten nahezu seitwärts, und in China gab es eine leichte Erholung.

Besser als der DAX

Seit Auflage hat der Value-Stars-Deutschland-Index den DAX deutlich geschlagen.

Höhere Dynamik trotz Omikrom?

Das könnte die Basis für eine wieder höhere Dynamik in den nächsten Monaten darstellen, wenn sich, wie von vielen Unternehmen erwartet, die Lieferengpässe langsam entspannen. Noch keinen Eingang in die jüngsten Einkaufsmanagerumfragen dürfte allerdings die neue Entwicklung an der Pandemiefront gefunden haben. Mit Omikrom gibt es eine Variante mit so vielen Mutationen, dass damit der Impfschutz möglicherweise umgangen werden kann. Das könnte in den nächsten Monaten in den westlichen Industrieländern, wo die Verbreitung gerade Fahrt aufnimmt, zu neuen Einschränkungen führen, die das Wachstum spürbar hemmen könnten.

Der Anlegerbrief: Aktuell über 3.500 % Performance

Mit der Value-Stars-Strategie hat das Musterdepot des Anlegerbriefs seit Auflage im Juni 1999 alle gängigen Indizies um Längen geschlagen.

Fazit

Die Einkaufsmanagerumfragen signalisieren, dass die Probleme, die die Industrie in den letzten Monaten gebremst haben, den Höhepunkt möglicherweise überschritten haben. Ob eine Beschleunigung der Dynamik trotz Omikrom möglich ist, ist derzeit noch nicht zu beantworten. Für den DAX bedeutet das kurzfristig erst einmal eine erhöhte Unsicherheit.

Doch es gibt auch eine positive Botschaft: Mit der Einpreisung dieser Unsicherheit hat der DAX – und im Übrigen auch der Value-Stars-Deutschland-Index – deutlich korrigiert. Sollte die Unsicherheit in naher Zukunft wieder sinken, könnte das dann im Gegenzug eine größere Erholung einleiten. Im Nachhinein würde sich die deutliche Korrektur dann als Schnäppchenchance erweisen. Im laufenden Jahr hat der Value-Stars-Deutschland-Index bereits eine Rendite von 33,8 % erzielt, während der DAX seit Jahresbeginn um 14,1 % zugelegt hat (Stand 09.12.2021, 12.40 Uhr).

Disclaimer

Dieser Beitrag stellt eine Meinungsäußerung und keine Anlageberatung dar. Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.

In Value-Stars investieren?

Das geht ganz einfach
über unser Indexzertifikat.

Aktueller Kurs
234,08 €
Stand 03.10.2022 / 22:59, L&S
ISIN: DE000LS8VSD9
   Kopieren
Performance  
+134,1 %
Seit Emission
+10,2 %
Ø pro Jahr
Emissionskurs (EUR)
100,00
Emissionsdatum
23.12.2013
Handelsplätze
Stuttgart, L&S
Zertifikatsgebühr p.a.  
1,75 %
Performancegebühr  
20,0 %
Keine News verpassen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, um
stets auf dem Laufenden über den Value-Stars-Deutschland-Index zu bleiben.

Ihre Daten werden nur zum Zwecke des Newsletter-Versands verwendet. Sie können sich jederzeit über einen Abmeldelink im Newsletter abmelden.